3. Demokratietag NRW

Demokratie in Bewegung – herausgefordert oder angezählt?

 
18. November 2016
Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Dortmund-Brackel

Jetzt anmeldenBarcamp-Session vorschlagen

Einladung zum 3. Demokratietag NRW

Demokratie in Bewegung – herausgefordert oder angezählt?

Terror in Europa, Flucht und Zuwanderung, Pegida, Krieg vor der europäischen Haustür, Einschränkungen der Presse und Meinungsfreiheit in Ländern der EU, die Panama-Papers, die Zukunft der Europäischen Union … Unsere Demokratie erscheint herausgefordert wie bislang noch nie – oder ist sie schon „angezählt“?

Dabei sind die Schulen auch in NRW gefragt. Schülerinnen und Schüler zeigen Bereitschaft zu Solidarität und Verantwortungsübernahme. Werte und Regeln zu verhandeln und sich aktiv demokratisch zu beteiligen braucht Erfahrung, Unterstützung und Handlungsmöglichkeiten.

Der 3. Demokratietag NRW bietet eine besondere Gelegenheit der Begegnung von Schülerinnen und Schülern, Pädagoginnen und Pädagogen und Eltern. Er ermöglicht allen sich mit ihren Anliegen in einem Barcamp zu beteiligen und sich über Möglichkeiten der Gestaltung in Schule und Gesellschaft zu informieren.

Die Schulministerin des Landes, Sylvia Löhrmann, wird den 3. Demokratietag besuchen und begleiten.

18. November 2016

09:30 – 16:00 Uhr

Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Haferfeldstraße 3-5
44309 Dortmund-Brackel

w

Teilnehmende

Schülerinnen und Schülern, Pädagoginnen und Pädagogen und Eltern

Programm

Tagesablauf

ab 09:30 Uhr

Ankommen und Anmeldung

Markt der Möglichkeiten

10:00 Uhr

Eröffnung und Begrüßung

Demokratie in Bewegung – herausgefordert oder angezählt?

10:30 Uhr

Werde selbst aktiv! – Barcamp

Mach mit, nutze deine Chance für mehr Demokratie in der Schule!

12:30 Uhr

Mittagspause

14:00 Uhr

Ansprache von Sylvia Löhrmann

stellv. Ministerpräsidentin und Ministerin für Schule und Weiterbildung

  • Podium mit Sylvia Löhrmann und Neven Subotić, BVB 09
  • Präsentation und Feedback zu den Ergebnissen der Barcamps
  • Musikalischer Beitrag der Jugend-BigBand „Next Generation“

15:00 Uhr

Aktion „Demokratie to go“

16:00 Uhr

Verabschiedung


Bislang vorgeschlagene Barcamp-Sessions

Barcamp-Session vorschlagen

Nutze die Chance deine Idee, deine Frage, dein Thema zum Gegenstand des Demokratietages zu machen! Deine Session muss nicht aufwändig vorbereitet sein. Du gibst ein Thema oder eine Frage vor, etwas was dich fasziniert, dich umtreibt, du bemerkenswert findest.

Während des Barcamps wird dein Thema zur gemeinsamen Sache. Alle Interessierten tragen gleichberechtigt was dazu bei, unabhängig vom Alter, ob Lehrer*in, ob Schüler*in. Der Inhalt steht im Vordergrund und wird auf Augenhöhe diskutiert.

Session vorschlagen

Anmeldung für Gruppen und Einzelpersonen

Achtung! Neuer Anmeldeschluss: 4. November 2016

Ihre Daten

Um die Anmeldung von Gruppen zu erleichtern, stellen wir hier eine Excel-Liste zum Download bereit, mit der ganze Gruppen gesammelt angemeldet werden können (XLS-Datei). Die ausgefüllte Gruppenanmeldungs-Liste muss bis zum 28.10.2016 an nrw@demokratietag.net.

Schulen, die mit mehr als einem Kurs/Klasse kommen möchten, setzen sich bitte mit uns per E-Mail an ridder@demokratisch-handeln.de in Verbindung.

Teilnahmebedingungen

  • Hiermit melde ich mich verbindlich zum 3. Demokratietag NRW an; sollte ich doch verhindert sein, werde ich mich frühzeitig abmelden und meinen Platz einer anderen Person zur Verfügung stellen.
  • Mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung erkläre ich mich einverstanden.
  • Ich bin damit einverstanden, dass bei der Veranstaltung Foto-, Video- und Audioaufnahmen (u.a. durch die Veranstalter und Presse) angefertigt und diese veröffentlicht werden.
  • Reisekosten können nicht erstattet werden. Alle Teilnehmenden sind zu einem Mittagsimbiss eingeladen.

Werde selbst aktiv! – Barcamp

Ein Demokratietag ohne Mitgestaltung durch die Teilnehmenden ist wie Demokratie ohne Wahlen.

Du hast eine Frage zu Demokratie in der Schule? Dann stelle deine Frage in einer Session und du wirst Menschen finden, die sie beantworten können! Du hast z.B. ein Unterrichtskonzept zu Demokratie? Dann stelle es in einer Session vor! Eine Session dauert 45 Minuten und du kannst sie nicht nur anbieten, wenn du besondere Expertise hast, sondern auch, wenn du auf der Suche nach Antworten bist.

Hier ein paar beispielhafte Ideen für Barcamp-Sessions:

  1. Brainstorming, z.B.: Wie ist Mitbestimmung in der Schule möglich?
  2. Hilfe-, Unterstützungssessions, z.B.: Wie gehe ich mit rassistischen Aussagen im Klassenraum um??
  3. Maker-Sessions, z.B.: Entwickle mit deiner Gruppe ein Angebot, eine Handlungsidee für die SV.
  4. Reflektions-Sessions, z.B.: Stelle ein Projekt oder eine Idee vor, zu der die Teilnehmenden ein Feedback geben können.
Zum Ablauf

Melde dich zum 3. Demokratietag NRW an und beteilige dich mit einer Session. Dazu braucht es nicht mehr als einen Titel und eine kurze Beschreibung!
Anmeldeschluss für Sessions: 28. Oktober 2016

Du hast eine Session eingereicht?

Nachdem alle Ideen gesichtet wurden, werden wir ähnlich klingende Sessions zusammenlegen und anschließend die Verantwortlichen für eine Session zusammenbringen. Ihr habt dann Zeit euch für eure Session (45 Minuten) abzustimmen.

Eine Woche vor dem Demokratietag werden wir dich noch einmal daran erinnern, deine Session vorzubereiten. Vielleicht willst du zur Eröffnung der Diskussion einen Vortrag halten oder du willst ein paar Fragen für die Diskussion notieren?

Während des Demokratietages wird deine Session dokumentiert, so dass kein Ideen verloren gehen.

Mach mit, nutze deine Chance für mehr Demokratie in der Schule!

Sessions 3. Demokratietag NRW

Sessionvorschlag

Veranstaltungsort

Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Dortmund-Brackel, Haferfeldstraße 3-5, 44309 Dortmund-Brackel

Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Dortmund-Brackel

Haferfeldstraße 3
44309 Dortmund
Deutschland

Weitere Informationen

Teilnahme, Verpflegung und Kostenerstattungen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Reise- und Übernachtungskosten können nicht erstattet werden. Alle Teilnehmenden sind zu einem Mittagsimbiss eingeladen.

Veranstalterin und Kontakt

Landesgruppe NRW der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.
in Zusammenarbeit mit dem Förderprogramm Demokratisch Handeln und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW). Gefördert durch das MSW und die Stiftung Mercator.

Bei allen Fragen zum Demokratietag NRW hilft unser Tagungsteam gerne weiter:
nrw@demokratietag.net

Bei allen Fragen rund um Gruppen- und Klassenanmeldung steht Michael Ridder zur Verfügung:
ridder@demokratisch-handeln.de